Meine CD speziell für die Babymassage in Kooperation mit Gomer Edwin Evans

Ayurvedische Massage

Viola Gras
Imkenrade 22
23898 Sandesneben

 

04536 890541

eMail

oder nutzen Sie mein
Kontaktformular.

Kontoverbindung

IBAN

DE43120300001005041288

BIC I BYLADEM1001

Bank I DKB

Informationen zur Ayurvedischen Babymassage

„Wir können nicht berühren ohne selbst berührt zu werden."

  Frédéric Leboyer

 

 

In unserer heutigen Gesellschaft, in der alles schnell und immer schneller wird, ist es umso wichtiger für unsre Kleinsten einen geschützen Raum entstehen zu lassen, einen Ruhepol zu schaffen. In dem sowohl unsere Kinder, wie auch wir als Eltern zur Ruhe kommen, durchatmen können.

Eine schöne Art dies zu erreichen ist einfach „nur“ durch Berührung und die Herzensverbindung die dabei entsteht. Die Babymassage ist gerade für Euch als Eltern eine wunderbare Art Nähe zu Eurem Kind entstehen zu lassen. Ev. Unsicherheiten in der Berührung dieses kleinen Wesens zu verlieren. Noch mehr Sensibilität zu entwickeln und Deine/Eure Intuition zu verstärken. Was mag mein Baby? Welche Berührung findet es angenehm? Doch vor allem geht es darum einfach intensiv Zeit miteinander zu verbringen, sich auf sein Baby einzustellen und hinzufühlen, ohne Ablenkungen des Alltags. 

Beschenke dich und dein Baby mit gemeinsamer Zeit und Berührung...so einfach und doch so wurzelgebend und prägend für das Aufwachsen Deines Kindes.

 

Ursprung Babymassage

Die Ayurvedische Babymassage (Kumara Abhyanga) ist eine traditionelle Kunst, deren Ursprung in der indischen Ayurveda-Kultur liegt. Die Babymassage vermittelt neben den gesundheitlichen und pflegenden Effekten intensiven Körperkontakt mit dem Baby und dem  Kleinkind bis zum Alter von einigen Jahren. Der französische Frauenarzt und Geburtshelfer Frédéric Leboyer entdeckte beinahe zufällig auf einer Reise durch Indien die Tradition der indischen Babymassage, die hier wie selbstverständlich als uraltes Wissen von der Mutter an die Tochter weitergegeben wird.
 

Positive Wirkung der Babymassage: 
Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Tausende von Nervenenden verbindet sie mit allen Organen und Geweben des Körpers. Daher kann über die Haut das gesamte Körper-Geist-System des Menschen beruhigt und positiv beeinflusst werden.

 

Weitere Auswirkungen der Massage sind:

- fördert die motorische Entwicklung Ihres Babys
- stärkt die Verdauungskraft und beugt so Blähungen und Koliken vor (Erleichterung bei 3 Monatskoliken)
- unterstützt das Zahnen
- stärkt den Bewegungsapparat und die Inneren Organe Ihres Babys
- Geburtstraumata können gelöst werden
- stärkt die Beziehung zwischen Mutter/Vater und dem Baby
- unterstützt und beruhigt das Baby in Tagen der Verunsicherung und Reizüberflutung
- verbessert die Durchblutung der Haut und der Muskulatur
- stärkt die Abwehrkräfte
- wirkt schlaffördernd
- legt die Basis für ein gutes Körpergefühl und eine gute Koordination der Bewegungen für das gesamte spätere Leben 

 

Doch das wohl Wichtigste ist die tiefe Verbindung, die während der Massage zwischen Euch entsteht. Denn das Massieren Deines Babys weckt eine tiefe Zärtlichkeit im Herzen, unterstützt liebevolle Kommunikation, schenkt beiden Seiten, sowohl Mami/ Papa und Baby geistige und körperliche Entspannung...

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ayurvedische Massage Viola Gras